> Archäologische Stätte - Petra di Calathansuderj Comitini
Archäologische Stätte - Petra di Calathansuderj
SP 51 - 92020 Comitini

Nur 5 km vom Dorf Comitini entfernt erreicht man die Petra di Calathansuderj (Name aus dem Arabischen). Es handelt sich um eine 30 Meter hohe Felsmasse, welche von Gruften und Höhlen übersät ist.

Die Höhlen, welche eindeutig zum Feuer machen genutzt wurden sowie andere archäologische Funde bestätigen die Existenz eines prähistorischen Dorfes. Allerdings erst im byzantinischen Zeitalter wurden Höhlen und Zimmer auf mehreren Ebenen in den Felsen geschlagen. Diese dienten als eine Art Festung und gaben die Möglichkeit die Kontrolle über das Territorium und die Straßen zu behalten, sowie über diejenigen die diese passierten. Die Funktion wird auch im arabischen und normannischen Zeitalter bis zum dreizehnten Jahrhundert beibehalten.

Auf der Hauptwand des Felsens wurden zwei künstlich angelegte Zimmer erstellt aus welchen das Territorium dominiert werden konnte. Heute sind diese durch zwei Gitter abgesperrt. Das Antiquitätenmuseum im Palazzo Bellacera di Comitimi sammelt archäologische Funde der Umgebung und stellt diese aus.

 


Beschreibung
Name: Archäologische Stätte - Petra di Calathansuderj
Mit dem Auto: Von Agrigento: Km 15 SS189 - Ausfahrt Richtung Comitini SP 51
Nächte
1