> Die Zutaten des Meeres auf dem Tisch
Die Zutaten des Meeres auf dem Tisch

Die typische Küche von Porto Empedocle, Realmonte, Siculiana, Montallegro, Cattolica Eraclea und Sciacca ist reich an gut riechenden Zutaten von der Erde und aus dem Meer.  Köstliche Gerichte die nach mediterranen Kräutern riechen oder aus dem kristallklaren Meer kommen, zusammen mit lokalen Weinen serviert.

Entlang Ihres Reiseweges werden Sie viele Restaurants finden in den Sie lokale Spezialitäten probieren können, wie La pasta con le Sarde (Pasta mit Sardinen), Le Sarde a beccafico (Gericht aus Sardinen), La Caponata die Melanzane (Gericht mit Aubergine) und viele andere typische Gerichte. Die sizilianische Küche ist reich an Zutaten von der Erde und aus dem Meer: Die Minestra di Seppie (Tintenfischsuppe) aus Siculiana ist ein exquisites Gericht von welchem wir Ihnen weiter unten das Rezept aufgeschrieben haben.

In Sciacca dominieren die Meeresfrüchte den Teller. Der Fisch ist hier ein wichtiger Bestandteil der lokalen Wirtschaft. Hier gibt es viele kleine Firmen die an der Konservierung des Fisches arbeiten. Oft haben Sie ihren Hauptsitz in Lagerhallen in der Nähe des Hafens wo der Fisch (Sardinen, Sardellen, Makrele, Thunfisch) konserviert werden kann direkt nachdem er gefangen wurde, um den originalen Geschmack beizubehalten. Man darf nicht vergessen dass die Grundlage der Gastronomie ein absolut frischer Fisch ist. In Sciacca kann man einige typische Gerichte essen die der traditionellen Seemannsküche Siziliens entspringen. Hierunter z.B. die “a’ gliotta”, eine Fischsuppe welche die Fischer auf See zu sich nahmen. Auch der Couscous mit Fisch muss hier erwähnt werden, wie auch die vielen Vorspeisen mit Meeresfrüchten, Scampis und Schalentieren die zusammen mit Spaghetti serviert werden. Auch die schmackhafte Paste con le Sarde a schiacchitana stellt ein typischen Gericht dar. Der Hauptgang mit Fisch ist die Qual der Wahl. Fisch in allen Variationen, als Suppe, gegrillt oder frittiert erzeugt den gustosen Duft des Meeres von Agrigento. Nach dem Essen darf das Dessert nicht fehlen: Sie können zwischen den vielen verschiedenen Süßspeichen mit Ricottacreme wählen oder ein "ova murini" (uova murena) bestellen. Sie müssen in jedem Fall “cucchiteddi”, “ nucatuli”, “turchetti” probieren, typische Süßspeisen die ursprünglich von den Nonnen des Klosters von S. Maria dell'Itria gemacht wurden und die man heute in jeder Pasticceria von Sciacca probieren kann.

 

 

Das Rezept (per 4 persone)

 

   Tintenfischsuppe

 

Zutaten: - 200 gr klein gebrochene Spaghetti - 500 gr.Tintenfisch - 200 gr. Erbsen - 200 Kartoffeln - Sellerie
-  200 gr. Käse Caciocavallo 
- wilder Fenchel - 250 gr geschälte Tomaten - Zwiebeln - Olivenöl

-Salz, Pfeffer

 

  Den Tintenfisch säubern und in kleine Stücke schneiden. In einem großen Topf die Zwiebeln anbraten und dann den Tintenfisch dazugeben. Auch diesen anbraten und immer wieder mit Wasser befeuchten. Den Tintenfisch zum kochen bringen und geschälte Tomaten, klein geschnitten Fenchel, Erbsen und Sellerie dazugeben und 10 Minuten kochen lassen. Danach die Kartoffeln und nach Bedarf noch Wasser dazugeben und wieder zum kochen bringen. Am Ende die Pasta hinzufügen und wenn diese fertig gekocht ist mit Öl, Caciocavallo und etwas wildem Fenchel verfeinern.


Beschreibung
Name: Die Zutaten des Meeres auf dem Tisch
Nächte
1