> Archäologische Stätte - Serra di Furore und der prähistorische Katakomben Komplex Naro
Archäologische Stätte - Serra di Furore und der prähistorische Katakomben Komplex
Contrada Canale - 92028 Naro

Auf der Kanalstraße süd-östlich vom Zentrum von Naro, auf der SS. 576 Richtung Agrigento, befindet sich ein prähistorisches Zentrum von großem archäologischen Interesse, da es aus der Kupfer- und Bronzezeit (3.-2. Jhd. v. Chr.) stammt.

Der Ort ist mit zahlreichen Einzel- und Doppelgräbern übersäht, welche in den Felsen geschlagen wurden. Die Spuren zeigen dass dieser Ort seit jeher von den Sicani bewohnt wurde. Eventuell wurde er auch von den Pelasgern bewohnt, dessen Name antikes Volk bedeutet, wie auch der Name Sicani.

Richtung Süden, circa 2 km von Naro entfernt in Richtung Camastra, befindet sich das Castellaccio. Dieser Ort zeugt von der Existenz einer alten Festung, von den Sicani im Jahre 1240 vor Christus erbaut. Einige Historiker halten den Ort für das ehemalige Camico, die Hauptstadt des legendären Reiches von König Cocalo, König der Sicani. Er liegt auf einem Plateau , das einen herrlichen Panoramablick bietet.

 


Beschreibung
Name: Archäologische Stätte - Serra di Furore und der prähistorische Katakomben Komplex
Mit dem Auto Von Agrigento: Km 28 SS 576 Mit dem Bus Von Agrigento: S.A.I.S. TRASPORTI S.P.A. Tel 0922 627377
Nächte
1